Wer wir sind


Die Idee ...

Unsere Einrichtung wurde von Eltern gegründet, die im Interesse ihrer Kinder eine qualitativ hochwertige Ganztagsbetreuung wünschten. Träger der Kindertagesstätte ist der Verein zur Förderung junger Eltern e.V. In unserer Kita haben bis zu 18 Kinder Platz.
Die konstruktive und kooperative Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erzieherinnen bildet die Basis unserer Einrichtung. Die Grundvoraussetzung hierfür ist ein offener, ehrlicher Umgang aller am Erziehungsprozess beteiligten.


Wer für die Kinder da ist ...

In unserer altersgemischten Gruppe werden die Kinder von einer Sozialpädagogin, drei Erzieherinnen und einer Jahrespraktikantin betreut. Im hauswirtschaftlichen Bereich arbeitet eine Köchin. Sie kocht täglich eine frische und ausgewogene Mittagsmahlzeit. Außerdem verfügt die Kita über eine Reinigungskraft und einen Hausmeister.


Unser Team

Aufnahme: Foto Gewers GmbH

Was ist anders?

Für die Ganztagsbetreuung der „Peanuts“-Kinder stehen uns ein großer Gruppenraum, ein Schlafraum, ein Toberaum, ein Snoozleraum, eine Küche und einen Waschraum zur Verfügung.

Unser Gruppenraum

In der altersgemischten Gruppe,vom Säugling bis zum Vorschulkind, lernen die Kinder, mit jüngeren und älteren Kindern und deren Fähigkeiten umzugehen. Sie erleben einen realen Rahmen des Zusammenlebens. Der Alltag in unserer Kita entspricht weitgehend dem Leben in der Familie. Die Kinder werden möglichst an allen Abläufen, die den Alltag beinhalten, beteiligt: Frühstücksbereitung, Tisch decken, Tisch abräumen ...

Auch haben sie die Möglichkeit, in regelmäßigen Abständen bei der Zubereitung der frischen Mahlzeiten mitzuwirken. Für uns ist es wichtig, alle Mahlzeiten zusammen am Tisch einzunehmen, um das Gemeinschaftsgefühl zu festigen.

Da die meisten Kinder viel Zeit in ihrem „zweiten zu Hause“ verbringen, entsteht eine intensive und familiäre Beziehung zu unseren Erzieherinnen. Durch die Überschaubarkeit der Kleingruppe und durch den zeitlichen Rahmen haben wir Zeit für die Kinder. Die Kita kann, durch die hohe Relation der pädagogischen Fachkräfte zu der Anzahl der Kinder, jedes Kind in seiner Vielfältigkeit wahrnehmen, erkennen und beobachten, dem Kind also die Hilfe geben, die es umsetzen kann.

Aktionen in der Kita

Wir haben bisher als einzige Kita in Ahaus die Möglichkeit, mit den älteren Kindern (ab ca. 3,5 Jahren) im 14-tägigen Wechsel Schwimmen und Turnen zu gehen. Außerdem entdecken wir wöchentlich mit diesen Kindern den Wald und erfahren viel Wissenswertes über die Natur.


Wie wir arbeiten:

Vielleicht erscheint Ihnen auf den ersten Blick das Leben in einer Kita als ein buntes Durcheinander. Sie treffen auf Kinder, die spielen, toben, werken, schreien, singen, schlafen, essen, musizieren, ...

So wie in Ihrer Familie gibt es auch bei uns gänzlich unterschiedliche Kinder. Dieser Situation tragen wir Rechnung, indem wir nach dem situationsbezogenen Ansatz arbeiten. Er ist auf die ganzheitliche identitätsbildende Persönlichkeitsentwicklung des Kindes gerichtet. Für uns bedeutet das in der Praxis, dass die Förderung sich an der individuellen Entwicklungs- und Lerngeschichte eines jeden Kindes orientieren muss.


Öffnungszeiten:

  • Montag – Freitag von 07:15 Uhr durchgehend bis 16:30 Uhr

Die Kita Peanuts hat innerhalb der Sommerferien eine dreiwöchige und innerhalb der Weihnachtsferien eine zweiwöchige Schließungszeit. Innerhalb dieser Zeit besteht die Möglichkeit, bei Bedarf ihr Kind bei dem "Montessori Kinderhaus", ehemals "die Kleinen Strolche" in Ahaus unterzubringen.
Zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt die Einrichtung geschlossen.


Betreuungszeiten:

Eltern können in der Kindertagesstätte Peanuts zwischen zwei Betreuungszeiten wählen:

  • Bei der 35 Stunden Woche werden die Kinder im Zeitraum von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhrdurchgehend betreut
  • Bei der 45 Stunden Woche können die Kinder ab 7:15 Uhr gebracht werden und bis 16:30 Uhr in der Kita verweilen

Freitags von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr werden die Kinder im Wechsel von Eltern betreut.